Abonniere unseren Newsletter, um dir 10 % Rabatt auf eine Bestellung zu sichern

Alternative picture

Recycelte Materialien

Unsere recycelte Materialien bestehen aus Produktionsresten und/​oder gebrauchten Textilien, die ein neues Leben erhalten haben.

  • Unsere gesamte Bademode wird aus recycelten Abfällen wie PET-Flaschen und Produktionsabfällen hergestellt.
  • 2017 begannen wir in Zusammenarbeit mit Reverse Resources, Stoffreste aus der Textilindustrie zu testen.
  • 2018 brachten wir die Capsule-Kollektion „There is no Planet B“ aus recycelten Abfällen auf den Markt.
  • 2019 präsentierten wir gemeinsam mit Recover© eine Limited Edition-Kollektion, die zu 100•% aus recycelten Stoffen bestand.

Wir erhöhen den Anteil von recycelten Stoffen von Jahr zu Jahr. Folgendes haben wir bisher erreicht:

Bademode aus recycelten Materialien

2017 brachten wir unsere erste Bademodekollektion aus recyceltem Abfall auf den Markt. Heute wird unsere gesamte Bademode aus recyceltem Polyamid und/​oder recyceltem Polyester hergestellt, wodurch Rohstoffe und Energie gespart werden. Unser recyceltes Polyester wird hauptsächlich aus PET-Flaschen gewonnen, während recyceltes Polyamid aus recycelten Abfällen hergestellt wird − von alten Fischernetzen und Teppichen bis hin zu Abfällen aus der Fertigungsindustrie. Durch Recycling verhindern wir, dass diese Abfälle auf der Mülldeponie landen. In den meisten Fällen verbraucht die Umwandlung von Abfall in recycelte Materialien viel weniger Energie als die Herstellung von neuen Materialien.

Damenbademode shoppen

Herrenbademode shoppen

Kooperation mit Reverse Resources

2017 taten wir uns mit Reverse Resources zusammen, einem Unternehmen, das sich auf die Wiederverwendung von Produktionsresten spezialisiert hat. Durch den Aufbau eines Netzwerks für die Textilindustrie arbeitet Reverse Resources an der Reduzierung der Ressourcenverschwendung. Reverse Resources, das mit dem Global Change Award ausgezeichnet wurde, strebt ein neues Modell der Regenerierung an, indem Reste wieder in die Produktion integriert werden.

Capsule-Kollektion „There is no Planet B"

2018 kreierten wir eine Capsule-Kollektion aus Bio-Baumwolle, recyceltem Polyester und recyceltem Polyamid. Wir verwendeten Slogans wie „There is no Planet B" und „Made of Waste", um unsere Kunden zu ermuntern, nachhaltigere Entscheidungen zu treffen und das Bewusstsein dafür zu fördern.

Limited Edition-Kollektion mit Recover©

Im Frühling 2019 kam unsere in Kooperation mit Recover© kreierte Limited Edition-Kollektion aus 100% recycelten Materialien auf den Markt. Wir verwendeten postindustrielle Baumwollabfälle, die gesammelt und farblich getrennt wurden, sodass keine Neufärbung erforderlich war. Anschließend wurde die Baumwolle zu Fasern zerkleinert und mit recyceltem Polyester gemischt, das aus PET-Flaschen gewonnen wurde. Diese umweltfreundlichen Textilien sparen Energie, CO2, Chemikalien und Wasser. Und verhindern außerdem, dass PET-Flaschen auf Mülldeponien oder in unseren Ozeanen landen.

Die Kollektion wurde von der Idee inspiriert, Verantwortung für die eigenen Entscheidungen zu übernehmen. Wir müssen etwas für unsere Zukunft tun – sie ist nicht selbstverständlich. Wir von Weekday glauben, dass jeder Einzelne von uns die Macht hat, sein Leben zu verändern und Entscheidungen zu treffen, die gut für die Umwelt sind. Aus diesem Grund wurde eine Kollektion kreiert, die auf dem Nachhaltigkeitskonzept basiert und zu 100% aus recycelten Materialien besteht.

Recycelte Baumwolle

Recycelte Materialien sind eine Gewinn für alle. Sie verhindern, dass Abfallstoffe auf der Mülldeponie landen und reduzieren den Verbrauch von Rohstoffen (sowie von Chemikalien, Energie und Wasser bei der Herstellung). Recycelte Baumwolle ist Baumwolle, die aus Textilresten der Produktion oder aus Textilabfällen aus gesammelten Kleidungsstücken gewonnen wird. Diese werden mechanisch recycelt, zu Fasern gemahlen, zu neuen Garnen gesponnen und zu neuen Stoffen verarbeitet. Aufgrund technologischer Herausforderungen ist die Menge der recycelten Baumwolle, die wir verwenden können, beschränkt. Wir investieren jedoch in neue Technologien, um diese Herausforderung zu bewältigen, und wir möchten den Anteil von recycelten Materialien und Alternativen zu Baumwolle erhöhen. Ein Beispiel ist die Infinited Fibre Company, die Baumwolle aus alten Kleidungsstücken in ein neues, baumwollähnliches Material umwandelt. Hier erfahrt ihr mehr über unsere Zusammenarbeit mit diesem Unternehmen.

Redesign

​Seit Herbst 2020 nehmen wir am Ellen MacArthur Foundation Jeans Redesign Projekt teil​ Im Rahmen dieses Projekts wendet Weekday zusammen mit 50 anderen Brands neue Lösungen an, um Kreislaufprozesse in Gang zu setzen und eine Welt zu schaffen, in der Bekleidung nicht zu Abfall wird. Für das Projekt hat Weekday Jeans Klean und Jeansjacke Milton entworfen. Beide Modelle sind nach dem Abschrauben der Knopfverschlüsse 100 % recycelbar sowie 100 % biologisch abbaubar und wurden aus ​20 % Altkleiderstoffen und 80 % Biobaumwolle gefertigt.​

Möchtet ihr mehr erfahren? Erfahrt hier​ mehr.

Did you know that 70% of our garments are made of either organic or recycled fabrics. Did you know that 70% of our garments are made of either organic or recycled fabrics. Did you know that 70% of our garments are made of either organic or recycled fabrics. Did you know that 70% of our garments are made of either organic or recycled fabrics. Did you know that 70% of our garments are made of either organic or recycled fabrics. Did you know that 70% of our garments are made of either organic or recycled fabrics.